News & Aktuelles

Therapie des rezidivierten/refraktären Multiplen Myeloms (RRMM): Welche Behandlungsoptionen bevorzugen Patienten?

In den letzten Jahren haben moderne Immunsuppressiva und Proteasom-Inhibitoren zu Verbesserungen im Bereich der RRMM Behandlung geführt. Vor allem in den Endpunkten OS und HrQoL zeigten sich signifikante Verbesserungen durch die Behandlung.

Die Präferenz-Forschung betrachtet bisher vor allem das neu diagnostizierte MM, die rezidivierte/refraktäre Krankheit bleibt weitgehend unberücksichtigt. Das IPAM setzt sich nun das Ziel eben diese Patientengruppe zu untersuchen – unterstützt wird es dabei vom Kooperationspartner Ingress-Health.

 

Mittels „Weiterlesen“ gelangen Sie zum Artikel und können unter anderem die vollständige Publikation einsehen.

ABQ-HIV: „Adherence Barriers Questionnaire“ zur Messung der Ursachen von Nicht-Adhärenz bei HIV-Patienten im „BMC Infectious Diseases“ Journal veröffentlicht

Medikationsbezogene Adhärenz-Barrieren sind eine der größten Herausforderung in der Versorgung von Patienten mit chronischen Erkrankungen. Vor diesem Hintergrund haben Ingress-Health und das IPAM einen der ersten Fragebögen entwickelt, mit dem es möglich ist die Ursachen der Nicht-Adhärenz von Patienten zu messen und diesen bereits 2015 veröffentlicht.

 

Hier gelangen Sie zum Artikel und können unter anderem die vollständige Publikation einsehen.