Aktuelle Nachrichten

Zum Thema Pharmakoökonomie und Arzneimittellogistik

ABQ-IVT: „Adherence barriers questionnaire“ zur Messung der Ursachen von Nicht-Adhärenz in der intravitrealen Therapie von DME-/AMD-Patienten im „International Journal of Retina and Vitreous“ veröffentlicht

Medikationsbezogene Non-Adherence (Nicht-Therapietreue) ist eine der größten Herausforderungen in der Versorgung von Patienten mit chronischen Erkrankungen. Dieser gezielt entgegenzuwirken ist nach wie vor ein schwer erreichbares Ziel - insbesondere weil die Gründe für mangelnde Therapietreue unbekannt sind und dies einer effektiven und patientenindividuellen Anwendung geeigneter Maßnahmen entgegensteht. Vor diesem Hintergrund hat das IPAM einen der ersten Fragebögen entwickelt, mit welchem es möglich ist, die Ursachen der Nicht-Adhärenz von Patienten zu messen und Patientengruppen bezüglich existierender Hürde der Therapietreue zu segmentieren.

Um die zugehörige Publikation und den Fragenbogen selbst einzusehen klicken Sie bitte auf "weiterlesen".

Neue Publikation: AEs und HCRU der chronisch entzündlichen Darmerkrankung (CED)

Das IPAM freut sich, die Veröffentlichung einer neuen Krankenkassendaten-Analyse im Bereich der CED bekannt zu geben. Um weitere Details zur Studie zu erfahren und die vollständige Publikation einzusehen klicken Sie bitte hier.

ISPOR EU 2019

In den folgenden Tagen findet der jährliche „International Society for Pharmacoeconomics and Outcomes Research“-Kongress (ISPOR) in Kopenhagen statt. Wie die Beteiligung des IPAM sich gestaltet erfahren Sie hier.